Häufige Fragen


Ab wann ist meine „neue Nase“ genug abgeschwollen?

Nach 2-3 Wochen ist die akute Schwellung der Operation abgeklungen. Sie sind gesellschaftsfähig und sollten sich bereits wohlfühlen. Dennoch benötigt die Nase weitere Wochen und Monate, um komplett abzuschwellen und zu heilen. Die Nase und vor allem die Nasenspitze wird in den folgenden Monaten immer weiter abschwellen. 



Ist eine Nasenoperation sehr schmerzhaft?

Natürlich ist eine Operation "mitten im Gesicht" nicht angenehm. Dennoch haben die meisten Patienten lediglich für ca. 2-4 Tage milde bis mäßige Schmerzen, die gut auf Schmerztabletten ansprechen. Danach werden meist keine Schmerztabletten mehr benötigt. Da wir keine Nasentamponaden verwenden, kann auf deren schmerzhafte Entfernung verzichtet werden.



Sieht man einer Nase an ob diese operiert ist?

Unser Ziel, welches meist erreicht wird, ist ein sehr natürliches „nicht-operiertes“ Ergebnis. Einer „gut operierten Nase“ sieht man nicht an, dass etwas verändert wurde und diese fügt sich perfekt in das Gesicht ein, selbst wenn die Veränderung im direkten Vergleich deutlich sein kann.



Bleiben sichtbare Narben nach der Operation zurück?

Die Mehrzahl der kleinen Hilfsschnitte befindet sich in der Nase, so dass äußerlich keine Narben sichtbar sind, dennoch wird meist ein sehr kleiner Hilfsschnitt am Nasensteg angewendet ("offener Zugang") und später feinst vernäht. Diese Narbe ist in den ersten Wochen sichtbar, jedoch nach einigen Monaten nur noch bei sehr genauer Betrachtung und später nahezu unsichtbar. Bei Verschmälerung der Nasenlöcher müssen zusätzlich kleine seitliche Schnitte am Rand des Nasenflügels gesetzt werden, die aber ebenfalls sehr gut verheilen und in der Hautfalte verschwinden.



Ab wann ist die Nasenatmung wieder gut oder sogar besser als vor der Operation?

Sie können ab dem Moment des Aufwachens aus der Narkose ausreichend durch Ihre Nase atmen. Wir verwenden sehr weiche Silikon-Folien als inneren Verband, welche „Atemröhrchen“ besitzen. In den ersten Tagen und Wochen nach der Operation ist die Nasenatmung dennoch zum Teil durch Sekret und Blut eingeschränkt. Durch die Verwendung von Nasenspülungen, Sprays und Salben regeneriert sich die Schleimhaut jedoch gut und ermöglicht eine freie Atmung.



Ab wann darf ich wieder eine Brille tragen?

Hierzu gibt es keine klaren Daten. Dennoch raten wird dazu in den ersten 6 Wochen auf Kontaktlinsen auszuweichen, um den Heilungsprozess, vor allem im knöchernen, oberen Bereich der Nase, nicht zu beeinflussen.



Ab wann darf ich wieder Sport machen?

Hören Sie auf Ihren Körper und Ihre innere Stimme. Sie werden es wissen, wann es soweit ist. Als Orientierung geben wir ca. 3-6 Wochen an. Es hängt jedoch von der Art des Sports und der persönlichen Fitness und dem persönlichen Heilungsverlauf ab.